W2-Stiftungsprofessur für ophthalmologische Versorgungsforschung

Die Stiftung Auge wird gemeinsam mit der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e.V. (DOG) und dem Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) eine W2-Stiftungsprofessur an einer Universität in Deutschland für Ophthalmologische Versorgungsforschung einrichten.

Die Stiftung stellt dafür Mittel für die Dauer von bis zu 5 Jahren bereit. Sie erwartet unter der Voraussetzung einer positiven Evaluation die anschließende Übernahme der berufenen Person auf eine unbefristete Professur an der betreffenden Universität.

Nach dem Ablauf der Ausschreibungsphase haben die Mitglieder des Beirats der Stiftungsprofessur unter den eingereichten Anträgen der Universitäten Mainz als geeigneten Standort ausgewählt. Durch die medizinische Fakultät Mainz erfolgt zurzeit die Auswahl eines geeigneten Kandidaten. Die Bewerbungsfrist ist bereits abgelaufen.

uniklinik-medizin-mainz